ANZEIGE ANZEIGE Ruhestand? Nichts

Allgemeine Informationen

534046

Beschreibung

ANZEIGE

ANZEIGE

Ruhestand? Nichts für jeden! Anneliese Fürtsch: Hilfe vor, während und nach einem Trauerfall LANGENFELD. Nach 27 Jahren aktiver Tätigkeit im Bestattungsgewerbe gab Anneliese Fürtsch vor über zwei Jahren ihren Betrieb in Langenfeld ab, um sich in den Ruhestand zurückzuziehen und Hobbies wie dem Reisen nachzugehen. Nur wenn man mit Leib und Seele so lange im Beruf gewesen ist, kann man nicht einfach so aufhören. Nach einem Umzug nach Leverkusen genoss Anneliese Fürtsch zwei Jahre lang die Zeit, richtete die eigenen vier Wände ein und war oft mit Mann und Hund im Wohnmobil unterwegs.

Unter dem Namen„Trauerhilfe Fürtsch Leverkusen“ betreut Anneliese Fürtsch Betroffene vor, während und nach einem Trauerfall. Archiv-Foto mdc

Nun ist der Ruhe genug: Aus diesem Grund hat sich Anneliese Fürtsch

entschlossen,wiederinderBestatungsbranchedtäätigzusein.Unterdem Namen„Trauerhilfe FürtschLeverkusen“betreutsieBevtrrofenevor,währendundnacheinemTrauerfall.nSieistjederzeiterreichbar SunterderMobilnumeru0176-78757231.Aneliese0Fürtschbesuchtdie AngeFhörigenzu Hause.Auchh InformationsfahrtenzumRuheforstwerdennach Abspracheweiterhinstattfinden.Fürweitere InformationenstehtsieihnenunterderangegebenenTelefonummerzur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Alle Anzeigen